Dienstag, 15. April 2014

Meine Katze hat meine Melanzani gefressen

Das klingt ein wenig wie eine Analogie zu "mein Hund hat meine Hausaufgaben gefressen"...
Da es heute Nacht so kalt war, habe ich einige Pflanzen, wie die Melanzani, die Gurke und die Tomaten, ins Wohnzimmer geholt. Obwohl mit einem Flieszelt geschützt, hat sich mein Kater Zugang verschafft und das halbe Melanzani-Pflänzchen abgefressen! Ich hoffe nur, ihm wird jetzt nicht übel, denn Melanzani sind ja doch Nachtschattengewächse... Und ich hoffe, das gerupfte Pflänzchen wächst trotzdem brav weiter!

Kommentare:

  1. Das kenne ich von wo. Katze Cleo hat es heute auch geschafft, sich zu den Margeriten und Australischen Gänseblümchen ins Gewächshaus zu setzen, als ich es gelüftet habe...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Becky! Ja, mein Felix ist auch der größte Schädling im Balkongartl - auf jeden Fall der Pelzigste ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Gestern musste leider auch ein frisch ausgepflanztes Tomatenpflänzchen dran glauben :-( Da Felix leider den Haupttrieb erwischt hat, fürchte ich, das wird nix mehr...
    Scheinbar habe ich einen vegetarische Kater!

    AntwortenLöschen